Seminar 2020 mit Arlene Moore und Ulrike Greenway

 

                                       What is hope?

                                                 Was ist Hoffnung?

 

Sich mit dieser Frage zu beschäftigen, ist eine Herausforderung für unsere gewohnten Denk- und Verhaltensmuster. Meistens kennen wir uns besser damit aus, was Hoffnungslosigkeit ist, und wir wissen aus Erfahrung, dass dieser Zustand nicht angenehm ist. Er fühlt sich wie eine Niederlage an. Aber was ist dann Hoffnung? Ist es die Sehnsucht nach einer Zukunft, in der alles besser ist als im Hier und Jetzt, eine Strategie unserem Leben Richtung zu geben oder eine Rückbesinnung auf das, wofür wir stehen? Ist Hoffnung vielleicht sogar eine Vermeidungsstrategie, um sich unangenehmen Wahrheiten zu entziehen?

Die Erforschung dieser und anderer Fragen werden im Zentrum des Seminars stehen.

 

Arlene und Ulrike kennen sich seit vielen Jahren. Sie kommen aus verschiedenen Traditionen und schätzen es, einander zuzuhören, eine Inspiration füreinander zu sein und gemeinsames Verstehen zu entwickeln. Diesen Prozess möchten sie mit dem Thema Hoffnung in ihrem vierten gemeinsamen Workshop fortsetzen und ihn mit den Teilnehmenden weiter entwickeln. r beide ist die Weisheitslehre des Enneagramm eine wichtige Basis für Wahrheit und Selbst-Verständnis. Ulrike bringt zusätzlich ihre Erfahrungen auf dem Zen-Weg ein.

 

Im Workshop wird es kurze Inputs geben. Phasen der Meditation werden mit Gesprächen und Übungen abwechseln. Vor allem aber wollen wir die gemeinsame Zeit miteinander genießen als Übungsfeld für eine Hoffnung, bei der wir uns persönlichen Herausforderungen und den aktuellen Herausforderungen der Zeit stellen. Dabei wird es genauso wichtig sein, Fragen zuzulassen und mit ihnen zu arbeiten wie Antworten zu finden.

 

Zeiten:

 

Samstag:            18.04.2020

                           10:00 Uhr bis 17:30 Uhr

                           Bitte ein Lunchpaket mitbringen

 

Sonntag:           19.04.2020

                           9:30 bis 13:00

 

Ort:                    Kapellenweg 14

                           69493 HrschbegLeutershausen

 

 

Seminargebühr:  140.- €

 

Anmeldung:   arlenemoore@t-online.de  oder 06201 54012

 

Dr. Ulrike Greenway ist ordinierte Zen-Priesterin und Dharma-Lehrerin.

 

In der Enneagramm-Lehre in der Tradition von Helen Palmer hat sie das Professional Training mit der Zertifizierung abgeschlossen.

Sie besitzt einen wissenschaftlichen Hintergrund in molekularer Biologie und profitiert von ihrer langjährige Erfahrung im Bereich von Fort- und Weiterbildung an Schulen. Ihr Hauptinteresse gilt der respektvollen Erforschung, wie verschiedene Traditionen voneinander lernen und sich ergänzen können. Eine wichtige Ressource für sie ist der Rückzug in die  Natur. Sie lebt und lehrt abwechselnd in Deutschland und in den USA.

 

 

Arlene Moore, M.A., stammt aus den USA, lebt seit 1975 in Deutschland. Sie ist lehrende Trans­aktionsanalytikerin, Lehrtrainerin für die Bonding­therapie nach Casriel, Gründungsmitglied der Gesellschaft für Enneagrammstudien, Lehrtrainerin für Enneagrammausbildung 

 

 

 

 

Dates for Wednesday Evening Group

 

 

January 15

February 12

March 11

April 29

May 20

June 17

 

Samstag Gruppe 

 

Januar 18, 2020

Februar 29

April 4

Juni 6

Juli 25

September 26

November 7

 

Workshop with Ulrike and Arlene

April 18-19

 

     

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arlene Moore